Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-13933
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/1393/


Dohrmann, Anja Maria

Erika Mann - Einblicke in ihr Leben

Erika Mann - looks on her life

Dokument1.pdf (856 KB) (md5sum: a7d2ff7c07d5b372dea011bc2fdb229f)

Kurzfassung in Deutsch

Erika Mann ist der wichtige Motor in der Familie Mann. Ihre eigene Persönlichkeit war lange unbeachtet. Ihr Leben, ihr Schaffen und Wirken sind Bestandteil dieser Arbeit: die behütete Kindheit inmitten eines intellektuellen Umfeldes, ihre berufliche Entwicklung als Schauspielerin, Kabarettistin, lecturer, Journalistin und Kinderbuchautorin. Ein Leben zwischen den Fronten, ständig auf der Suche nach Erfolg und Anerkennung - ohne feste Bindung, ohne etwas, das man annähernd mit Heimat beschreiben könnte. Wichtige Personen kommen in Interviews zu Wort: Elisabeth Mann Borgese, Prof. Klaus Pringsheim, Gret Mann. Außerdem wird Erika Manns Verhältnis zum FBI beleuchtet.


Kurzfassung in Englisch

Erika Mann is the important motor in her familiy. This biographie discripes her childness between her intellectuell family, her developpemnt as actress, lecturer, journalist an writer. A life between fronts searching for success - without a really partner, without a really home. Important persons speaking in interviews: Elisabeth Mann Borgese, Prof Klaus Pringsheim, Gret Mann. And we take a look on Erika Manns "job" with the FBI.


SWD-Schlagwörter: Exilliteratur , Biographie , Drittes Reich
Freie Schlagwörter (englisch): Erika Mann , Thomas Mann , Klaus Mann
Institut: Deutsches Sem. 2: Institut für Neuere Deutsche Literatur
Fakultät: Philologische Fakultät
DDC-Sachgruppe: Deutsche und verwandte Literaturen
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Scholz, Rüdiger (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 16.06.2003
Erstellungsjahr: 2003
Publikationsdatum: 03.09.2004
Indexliste