Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-17389
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/1738/


Gelhaar, Nina

Die Verwendung von Hydroxyaethylstärke als Volumenersatz bei Kindern unter zwei Jahren

The use of Hydroxyaethylstärke as volume substitution in children below two years

Dokument1.pdf (545 KB) (md5sum: d3b3b9f8f09c43950ca250682024db32)

Kurzfassung in Deutsch

Bei gesichtchirurgischen Eingriffen bei Kindern unter zwei Jahren läßt sich durch Verwendung von Hydroxyaethylstaerke ein vergleichbar guter Volumeneffekt wie bei Humanalbumin erzielen; allerdings ohne dessen schwerwiegende Nebenwirkungen hervorzurufen.


Kurzfassung in Englisch

In craniofacial operations in children below two years it is possible to reach a comparable volume effect to humane albumine by the use of Hydroxyaethylstaerke. Though Hydroxyaethylstaerke has less side effects than humane albumine.


SWD-Schlagwörter: Anästhesie , Narkosezwischenfall , Volumensubstitution , Humanes Serumalbumin , Hydroxyethylstärke
Freie Schlagwörter (englisch): Volumenersatz , Haes , Häs , Kinderanaesthesie , Blutverlust , Plasmaexpander , Lippen-, Kiefer- , Gaumenspalten
Institut: Anaesthesiologische Univ.-Klinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Kopp, Karl-Heinz (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 05.02.2004
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 04.05.2005
Indexliste