Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-17597
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/1759/


Schwarz, Christian

Die tun-Periphrase im Deutschen

Periphrastic 'tun' in German

Dokument1.pdf (1.398 KB) (md5sum: f13c65513f21f94455ad9238574bfbe3)

Kurzfassung in Deutsch

Thema der Arbeit ist die 'tun'-Periphrase im Deutschen und seinen Dialekten. Es werden aber auch das Englische und das Niederländische mit berücksichtigt.
Im ersten Teil werden die vielen verschiedenen Funktionen, welche der 'tun'-Periphrase zugesprochen werden, ausführlich beschrieben.
Im zweiten Teil wird die 'tun'-Periphrase unter diachronem Gesichtspunkt behandelt. Es wird dabei vor allem darauf eingegangen wie periphrastisches 'tun' entstanden ist und weswegen es im modernen Hochdeutsch stigmatisiert ist.
Der dritte Teil beschäftigt sich mit der 'tun'-Periphrase in einem ausgewählten deutschen Dialekt: dem Mittelalemannischen. Es wurde eine Befragung im betreffenden Dialektgebiet durchgeführt. Die Ergebnisse der Untersuchung werden in der vorliegenden Arbeit vorgestellt und ausgewertet.


Kurzfassung in Englisch

Abstract

The tun-periphrasis in German is a syntactic phenomenon which on the one hand is stigmatized in the German standard language but on the other hand side occurs frequently and without being stigmatized in every German dialect. The linguistic literature which was published upon this subject in the past decades has created a huge amount of different hypotheses on the function of periphrastic tun, with syntactic and semantic theses being the most prominent ones.
The first and second chapters of this work try to sum up the controversial discussions of the linguistic community on the subject and intend to give a survey of the diachronic development of periphrastic tun as well as a review of the synchronic use of the construction in the German dialects. Furthermore the development and status of periphrastic do in English and periphrastic doen in Dutch will be considered.
The third and central chapter consists of an analysis on the use and function of periphrastic tun in the Alemannic dialect of Bräunlingen (southern Baden-Württemberg). It will be argued that periphrastic tun, when spontaneously uttered, does not occur in subordinate clauses and is most common in child speech. Furthermore the habitual function which often occurs in the linguistic literature will not be supported by the facts of the enquiry. Instead tun seems to be used most often as a progressive marker.


SWD-Schlagwörter: Periphrase
Freie Schlagwörter (deutsch): tun
Freie Schlagwörter (englisch): periphrasis , periphrastic
Institut: Deutsches Sem. 1: Inst. f. Deutsche Sprache u. Ält. Lit.
DDC-Sachgruppe: Deutsch, germanische Sprachen allgemein
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 08.06.2005
Indexliste