Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-1955
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/195/


Mohr, Maren

Lebensformen zwischen 'Hier' und 'Dort' - Transnationale Migration und Wandel einer garifuna Gemeinde in Guatemala und New York

Life Experiences Between 'Here' and 'There' - Transnational Migration and Change among a Garifuna Community in Guatemala and New York

Dokument1.pdf (3.541 KB) (md5sum: f49a1d27d8c0cd41a01b83b1ce9ffba2)

Kurzfassung in Deutsch

Die Garinagu oder Garifuna sind eine afro-amerindianische Bevölkerungsgruppe, die seit dem späten 18. Jahrhundert an der Küste von Belize, Guatemala, Honduras und Nikaragua siedelt und seit 1960 in zunehmendem Maße in die USA emigriert. Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit dem aktuellen Migrationsphänomen der Garinagu. Es werden die vielfältigen ökonomischen und soziokulturellen Auswirkungen von Migration auf die Sendergesellschaft und auf die Migrantengemeinde untersucht.

Im ersten Teil der Arbeit werden entscheidende Ursachen für die Entstehung weltweiter transnationaler Migrationspraktiken dargelegt, um einen theoretischen Rahmen für die folgende Untersuchung einer garifuna Gemeinde in Guatemala und New York zu setzen.

Im zweiten Teil geht es um die Garinagu in Zentralamerika. Es wird ihre Ethnogenese und Migrationsgeschichte beleuchtet und eine garifuna Gemeinde in Guatemala vorgestellt. Insbesondere wird der Einfluss der aktuellen US- Migration auf diese Sendergesellschaft in Guatemala untersucht und ein gesellschaftlicher Wandel diskutiert.

Im dritten Teil wird die garifuna Migrantengemeinde in New York vorgestellt und ihre vielförmigen und dynamischen Beziehungen, die sie zu ihrer guatemaltekischen Sendergesellschaft aufrechterhalten, analysiert.

Im letzten Teil der Arbeit findet eine Untersuchung von neuen gesamtgesellschaftlichen Phänomenen der Garinagu in den USA und in Guatemala statt. Die Feste religiöser sowie profaner Art nehmen eine zentrale Rolle in den transnationalen Praktiken dieser Bevölkerungsgruppe ein.





Kurzfassung in Englisch

Being of Afro-Amerindian origin, the Garinagu have lived along the Central American coast of Belize, Guatemala, Honduras and Nicaragua since the end of 18th century. Since the 1960ies, they have increasingly emigrated to the United States.

The present dissertation deals with the actual migration phenomenon of this people and aims at investigating their manifold economic and socio- cultural effects on the sending society as well as on the migratory community.

The first part of this work exposes the decisive causes for the rise of worldwide transnational migratory practises in order to set a theoretical frame for the following investigation of a Garifuna community in Guatemala and New York.

The second part deals with the Garinagu in Central America. The ethnogenesis and migratory history of this people is illustrated and a specific Garifuna community in Guatemala will afterwards be presented. The aim is to investigate in particular the impact of US- migration on the sending society and to discuss a resulting social change.

The third part describes the Guatemalan Garifuna migratory community in New York and analyses the multiform and dynamic relationships, they maintain with their sending society.

The centre of the last part of the dissertation is the investigation of new social phenomena of the Garinagu in the USA and Guatemala. Their vivid celebrations of religious as well as of profane nature play a central role in the transnational practices of this people.


SWD-Schlagwörter: Garifuna , Migration , Kulturwandel , Völkerkunde , Guatemala
Freie Schlagwörter (deutsch): Garinagu , Schwarze Kariben , Transnationale Migration
Freie Schlagwörter (englisch): Garifuna , Transnational Migration , Cultural Change , Anthropology , Guatemala
Institut: Institut für Völkerkunde
Fakultät: Geowissenschaftliche Fakultät (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Geowissenschaften, Geologie
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Cipolletti, María Susana (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 14.05.2001
Erstellungsjahr: 2001
Publikationsdatum: 20.06.2001
Indexliste