Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-20657
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/2065/


Lawicki, Rainer

Tableau-objet und Konstruktionsplastik im kubistischen Werk von Georges Braque und Pablo Picasso : die Differenz von Metamorphose und Metapher

Tableau-objet and constructions in the cubist work of Georges Braque and Pablo Picasso : the difference between metamorphosis and metaphor

Dokument1.pdf (12.336 KB) (Text mit Abb.) (md5sum: 610b6d52b6fbb6e82092eac6c5d17fdd)
Dokument2.pdf (950 KB) (Text ohne Abb.) (md5sum: 961b89c0d4176f85be82f7d25aecdcc3)

Kurzfassung in Deutsch

Der vorliegende Text beschreibt einen am Sehen orientierten Erfahrungsweg der Bild- und Werkanalyse der kubistischen Arbeiten von Georges Braque und Pablo Picasso. Zentrum der Abhandlung sind die Wechselbeziehungen zwischen der Malerei, Zeichnung / papier collé und dem skulpturalen Schaffen - den Konstruktionsplastiken. Die Transformationsprozesse des Bildes und der dreidimensionalen Gestaltung zeigen sich im Werk beider Künstler innerhalb von komplexen Serien und mithilfe von Zitatelementen. Das tableau-objet, das Bild als Gegenstand, ist ein Schlüsselbegriff des medialen Bilddiskurses von Georges Braque, in dem der Grenzgang zwischen dem Bild und Objekt bildnerisch reflektiert wird. Braque entwickelt ein Bildsystem, das mithilfe von Papierkonstruktionen und eigengesetzlichen Bildfindungen auf die Bild-Tatsache (fait pictural) hinzielt. Der Transformationsprozess des Bildes-als-Gegenstand bedient sich der Metamorphose von Darstellungsgegenständen innerhalb verwandter Gemälde und des Zitierens des Bild-im-Bild. Im Gegenzug kennzeichnet das Werk Pablo Picassos eine narrative Grundhaltung, ein sprachlich fundiertes Bildsystem, das mit den assoziativen Gegenüberstellungen unerwarteter Beziehungen operiert. Die inhaltlichen wie formalen Korrespondenzen seiner Bildserien und parallel realisierten Konstruktionsplastiken tragen die Kennzeichen der lebendigen Metapher: Aus der Ähnlichkeit zweier gegensätzlicher Gegenstände, die zusammengeführt werden, wird eine fruchtbare ästhetische Spannung gezogen.
Die Bedeutungsveränderung des Bildes oder des Sujets im Kubismus, das eigengesetzliche Kunstwerk, ist als Konstruktionsleistung zu verstehen, die analog zu den philosophischen Auseinandersetzungen um den Konstruktionsbegriff bis hin zum Radikalen Konstruktivismus gesehen werden können. Vergleichbar wie der Mensch seine eigene Umwelt konstruiert und sich damit Rechenschaft gibt, liegt mit den eigengesetzlichen Bildwelten des Kubismus eine mediale und inhaltliche Neuorientierung der Gattungsbeziehungen, des künstlerischen Selbstverständnisses und der Außenweltwahrnehmung vor. Das erste Kapitel der Anhandlung stellt die philosophiegeschichtlichen Positionen zum Konstruktionsbegriff und zum Radikalen Konstruktivismus vor, kunsthistorisch erweitert durch die Verwendung des Konstruktionsbegriffes bei Paul Cézanne und Robert Delaunay, dem sich in zwei weiteren Kapiteln die gesondert behandelten Werkanalysen zu Georges Braque und Pablo Picasso anschließen.


Kurzfassung in Englisch

The presented text describes a processing experience of analysis on the cubist œuvre of Georges Braque and Pablo Picasso oriented on perception. The centre of this treatise is the interrelation of painting, drawing / papier collé and sculpture - the constructions. The proceedings of transformation are shown in the work of both artists within complex series and with the assistance of elements of quotation. The term tableau-objet, the painting as object, is the keyword of the medial discourse of Georges Braque in which the borders between painting and object are artistically reflected. Braque developed a system of pictures with the assistance of paper constructions and discoveries according to the paitings own laws which is aimed at the fait pictural – the picture’s fact. The proceeding of transformation of the painting as object uses the metamorphosis of representational objects within related paintings and the quotation of the picture inside a picture. In return the work of Pablo Picasso is characterizised by a narrative tenor, a linguistic sound system of pictures operating with the associative confrontation of unexpected relations. The correspondences in content and form of his series and the constructions realized at the same time bear the signs of the vivid metaphor: From the similarity of two opposite objects brought together a prolific and aesthetic tension is created.
The change of meaning concerning the painting or the sujet in cubism - the artwork of its own law - can be understood as a constructional achievement analogous to the philosophical examinations about the term of construction up to the Radical Constructivism. Comparable to man constructing his own environment - and giving himself account for it - a medial and contextual reorientation of generic relations, artistic understanding and the perception of the outside world exists with the pictorial world of cubist artwork of its own law. The first chapter of this treatise introduces to the philosophical positions of the term of construction and Radical Constructivism, art historically extended by the use of the term of construction of Paul Cézanne and Robert Delaunay, closed with the seperately discussed analysis of the oueuvre of Georges Braque and Pablo Picasso in two more chapters.


SWD-Schlagwörter: Braque, Georges , Picasso, Pablo , Metapher , Metamorphose , Kubismus , Konstruktion , Konstruktion <Philosophie> , Plastik , Bildobjekt
Freie Schlagwörter (deutsch): tableau-objet , Konstruktionsplastik
Freie Schlagwörter (englisch): cubism , construction , sculpture , metamorphosis , metaphor
Institut: Kunstgeschichtliches Institut
Fakultät: Philosophische Fakultät
DDC-Sachgruppe: Plastische Künste, Bildhauerkunst
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Schlink, Wilhelm, (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 02.11.2001
Erstellungsjahr: 2001
Publikationsdatum: 25.10.2005
Indexliste