Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-27513
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/2751/


Poraj-Zakiej, Alexander

Der Begriff der Ich-Struktur in der Mystik Meister Eckharts und im Zen-Buddhismus : eine vergleichende Untersuchung

The concept of the ego-structure in the mysticism of Master Eckhart and zen-buddism : a comparative investigation

Dokument1.pdf (4.292 KB) (md5sum: acd815c771064ba92b2aa9071aee8232)

Kurzfassung in Deutsch

Der Begriff der Religion fand seine Bestimmung, der der Mystik noch nicht. So wird zunächst in der Arbeit der Begriff der Mystik von dem der Religion abgeleitet und dessen allgemeine Gültigkeit untersucht. Unter diesen Begriff wird dann das Werk Meister Eckharts und der Zen-Buddhismus subsumiert und miteinander verglichen. Im Haupteil der Arbeit wird die Entfaltung dessen, was Ich-Struktur sein kann untersucht. Es zeigt sich, dass die Ich-Struktur in beiden Grössen im Wesen identisch ist, ja sein muss, wenn beide als Mystik verstanden werden können. Die vorhandenen Unterschiede beziehen sich auf unterschiedliche Benennung, einer bis dahin noch nicht explizit beleuchteten Struktur innerhalb der Werke Eckharts und im Zen. Es wird aber auch sehr deutlich, dass die Ich-Struktur eine wesentlich umfangreiche Dimension umfasst, als die geläufige Identifikation mit mentalen Inhalten. Sie entspricht der Entfaltung des Einen selbst und zwar in allen Stufen seiner Manifestation und der Rückführung. Darüber hinaus ist sie, weil permanente Entfaltung dynamisch und nicht statisch.


Kurzfassung in Englisch

The concept of religion has been defined, the concept of mysticism not yet. Therefore the concept of mysticism is being derived from the concept of religion and its validity is being investigated. Under the concept of mysticism the oeuvre of Master Eckhart and the zen-buddism is then subsumised and compared. In the main section of the dissertation the unfolding of the ego-structure is investigated. It shows that the ego-structure in both cases is identical, even must be identical, if both should be understood as mysticism.
The actual differencies go back to a different naming of a previously not explicitly investigated structure within the works of Master Eckhart and in Zen.It does become clear, though, that the ego-structure is comprising a much larger dimension than the common identification with mental contents. It corresponds to the unfolding of oneness itself and this in all stages of its manifestiation. Moreover, because it is a permanent unfolding, it is dynamical and not static.


SWD-Schlagwörter: Mystik , Eckhart <Meister> , Plotinus , Dogen , All-Einheit
Freie Schlagwörter (deutsch): Das Eine, Seele , Ich-Struktur
Freie Schlagwörter (englisch): Oneness , soul , ego-structure
Institut: Institut für Systematische Theologie
Fakultät: Theologische Fakultät
DDC-Sachgruppe: Religion
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Uhde, Bernhard (Prof. Dr. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 09.05.2006
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 11.12.2006
Indexliste