Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-29631
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/2963/


Schleichert, Michael

Genexpressionsanalyse in der Retina nach Läsion des Nervus opticus: Verwendung von cDNA-Microarrays zur Untersuchung der Genexpression in Wildtyp- und CNTF-Knockout-Mäusen

Analysis of retinal gene expression after lesion of the optical nerve: use of cDNA microarrays for gene expression analysis in wild type and CNTF knockout mice

Dokument1.pdf (6.932 KB) (md5sum: edab76f7af5777dcf989c451c5442ab7)

Kurzfassung in Deutsch

Der Ciliary Neurotrophic Factor (CNTF) ist ein zur IL-6-Familie gehörendes Zytokin, dem eine wichtige Rolle bei der Regulation von Gliazellen bei postläsionalen Prozessen zugeschrieben wird. Verletzungen im ZNS führen zu einer CNTF-vermittelten erhöhten Phosphorylierung und nuklearen Translokation von Stat3 über die Jak/Stat-Signalkaskade, wodurch es zur Aktivierung einer Vielzahl von Genen kommt.
In dieser Arbeit wurde mit Hilfe von cDNA-Microarrays eine breit angelegte Expressionsanalyse durchgeführt, um Genexpressionsänderungen in der Retina nach Läsion des Nervus opticus näher zu charakterisieren und unter Verwendung geeigneter Maus-Mutanten durch die Jak/Stat3-Kaskade regulierte Gene zu identifizieren. In diesem Zusammenhang wurden Expressionsänderungen unter verschiedenen Gesichtpunkten betrachtet:

1. Identifikation läsionsabhängig regulierter Gene in der Retina von Wildtyp-Tieren zu verschiedenen Zeitpunkten nach Läsion des N. opticus.
2. Expressionsanalysen von CNTF-Knockout-Mäusen nach Läsion des N. opticus zur Identifikation von Genen, die in CNTF-Knockout- und Wildtyp-Tieren basal und läsionsabhängig unterschiedlich exprimiert werden.
3. Expressionsanalysen von CNTF-Knockout-Mäusen und gp130-Rezeptor-Mutanten nach Läsion des N. opticus zur Identifikation potentieller Stat3-Zielgene.


Kurzfassung in Englisch

The Ciliary Neurotrophic Factor (CNTF) is a Il-6 cytokine, which has an important function at the glia-cell regulation at post-lesion processes. Injuries of the ZNS lead to an increased phosphorylisation and nuclear translocation of STAT3 by the Jak/Stat signalling pathway pathway. This process is promoted by CNTF and leads to the activation of multiples genes.
Main focus of this work was the use of cDNA-microarrays for a broad expression analysis to characterize changes in the retinal gene expression after lesion of the optical nerve. Different mice models were used to identify genes which are regulated by the Jak/Stat3 signal cascade.
For this reason changes in gene expression were analyzed concerning different aspects:

1. Identification of lesion-dependent regulated genes in the retina of wild-type mice at different time points after lesion of the optical nerve.
2. Expression analysis of CNTF knockout mice after lesion of the optical nerve to identify genes which are differentially regulated, basale and lesion dependent, in CNTF knockout and wild type mice.
3. Expression analysis of CNTF knockout mice and gp130 receptor mutants after lesion of the optical nerve for identification of potential Stat3 target genes.


SWD-Schlagwörter: Signaltransduktion , Microarray , DNS-Chip , Netzhaut , Sehnerv , Glia , Il-6 , Differentielle Genexpression , Genexpression , Läsion , Gliose
Freie Schlagwörter (englisch): Signal transduction , microarray , dna-chip , retina , optical nerve , glia, il-6 , gene expression , lesion , gliosis
Institut: Anatomisches Inst. I
Fakultät: Fakultät für Biologie
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Fischbach, Karl-Friedrich (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 19.01.2007
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 24.04.2007
Indexliste