Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-33178
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/3317/


Sauer, Oliver

Wortlautgrenze der verfassungskonformen Auslegung? - ein Plädoyer für die Zulässigkeit verfassungskonformer Reduktion anlässlich der Entscheidung BVerfGE 110, 226 zur Strafbarkeit von Geldwäsche bei Strafverteidigern

Dokument1.pdf (298 KB) (md5sum: 7aefd9e09cfad8239129ff4e0f5698d1)

Kurzfassung in Deutsch

Der Beitrag erschließt den Stand der rechtswissenschaftlichen Diskussion um die Grenzen der verfassungskonformen Auslegung und plädiert anlässlich einer jüngeren Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts für die (grundsätzliche) Zulässigkeit der verfassungskonformen Reduktion.


SWD-Schlagwörter: Auslegung , Verfassungskonforme Gesetzesauslegung , Juristische Methodik , Geldwäsche , Strafverteidiger
Freie Schlagwörter (deutsch): Reduktion, Teleologische Reduktion , Verfassungskonforme Reduktion
Institut: Institut für Öffentliches Recht
DDC-Sachgruppe: Recht
Dokumentart: ResearchPaper
Quelle: http://www.jura.uni-freiburg.de/institute/ioeffr3/forschung/papers/sauer/IOER_VerfassungskonformeAuslegung.pdf
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 28.11.2007
Indexliste