Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/392/



Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Raffelt, Albert (Hrsg.)
Universitätsbibliothek Freiburg i. Br.

Unfreiwillige Förderung : Abt Philipp Jakob Steyrer und die Universitätsbibliothek Freiburg

Dokument1.pdf (4.777 KB) (md5sum: 705f56c3d66ef737ca352ec4f3f25458)

Kurzfassung in Deutsch

Philipp Jakob Steyrer (1715-1795), seit 1749 Abt des Schwarzwaldklosters Sankt Peter, hat den dortigen Bibliotheksneubau vollendet und gleichzeitig für den Bestandsaufbau der Bibliothek Immenses geleistet.
Durch die Säkularisation sind die qualitativ wertvollsten Bestände von Sankt Peter von der Karlsruher Hofbibliothek, der heutigen Badischen Landesbibliothek, zur Übernahme vorausgewählt worden.
Ein breiter Bestand gelangte aber in die Freiburger Universitätsbibliothek, als deren Förderer wider Willens der um die Bibliothek verdiente Abt deshalb angesehen werden kann.
Der Sammelband behandelt Person und Werk Steyrers und dokumentiert die nach Freiburg übernommenen Handschriften und Inkunabeln.


SWD-Schlagwörter: Steyrer, Philipp Jakob , Sankt Peter <Breisgau-Hochschwarzwald> / Kloster , Freiburg <Breisgau> / Universitätsbibliothek
Institut: Universitätsbibliothek
DDC-Sachgruppe: Allgemeines, Wissenschaft
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Schriften der Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau
Band Nummer: 19
Quelle: Unfreiwillige Förderung. 1. Auflage. Freiburg 1995 (Schriften der Universitätsbibliothek Freiburg ; 19)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 25.04.2002
Bemerkung: 2. veränderte digitale Auflage
Indexliste