Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-4628
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/462/


Schneider, Bernd

Hölderlins Sprachdenken zwischen Poesie und Reflexion

Dokument1.pdf (796 KB) (md5sum: aad7b037528cd354b1e459f16975470b)

Kurzfassung in Deutsch

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Sprachdenken Friedrich Hölderlins. Sie versucht
dabei, mit der Einsicht Ernst zu machen, daß Hölderlin sein Denken von der Sprache
in den ‚theoretischen‘ Schriften begrifflich entworfen hat, daß es aber zugleich in
seinen Gedichten und deren Bildlichkeit anwesend ist. Die grundlegende These der
Arbeit besagt, daß Hölderlin als Dichter und als Theoretiker einen Weg zur Erfassung
der Wirklichkeit als Sprache dargestellt hat, daß die Sprache des Menschen sich aus
der fundamentalen und alles übergreifenden Sprachlichkeit der Welt herleitet. Der hier
benutzte Begriff der ‚Sprache‘ wird in der Arbeit geklärt werden.
Hölderlins Bemühungen um die Sprache sind jedoch nicht sprachtheoretischer
Natur, sondern kulminieren in der Bestimmung der göttlichen Gestalt des Friedens.
Sein Weg zur Sprache findet unter dem Leitstern des Friedens statt. Hierin sehe ich
das weit Ausstrahlende der Bemühungen Hölderlins, daß sie Angebote des Friedens
darstellen, als Auswege aus einem sprachlosen Bewußtsein, dessen Weltumgang zu
einem reinen Zuhandensein (Heideggers Technikkritik) aus objektivierten
Gegenständen (Bubers Eswelt) verkümmert ist. Hölderlins Friedensgestalt trägt im
Gegensatz zum technischen Bewußtsein sprachliche Züge, die wiederum in seiner
Grundeinsicht einer sprachlich wirklichen und nicht nur real vorhandenen Welt
gründen.


SWD-Schlagwörter: Sprachphilosophie , Hölderlin, Friedrich , Deutscher Idealismus , Friede , Dialogisches Prinzip
Freie Schlagwörter (deutsch): Martin Buber , Sprachdenken , Vico , Hamann , Polarität
Institut: Philosophische Fakultät 1 Dekanat
Fakultät: Philosophische Fakultät I (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Philosophie
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Vonessen, Franz (Prof. )
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 13.07.2001
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 05.07.2002
Indexliste