Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-53312
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5331/


Schneider, Andrea

Selektive Pfortaderembolisation als Vorbereitung zur großen Leberteilresektion

Selective portal vein embolization in preparation for liver resection

Dokument1.pdf (477 KB) (md5sum: 08f71724a12f62529f125fbb5af0b5b7)

Kurzfassung in Deutsch

Die präoperative selektive Pfortaderembolisation (PVE) ist ein zunehmend häufiger eingesetzter interventioneller Eingriff. Sie ist indiziert, wenn eine geplante Tumorresektion das restliche Lebervolumen so verkleinert, dass eine postoperative Leberinsuffizienz droht.
Diese Übersichtsarbeit beschreibt Indikation, Technik, perioperatives Management, Ergebnisse und Komplikationen der PVE und vergleicht Literaturdatenmit eigenen Ergebnissen.


Kurzfassung in Englisch

Preoperative portal vein embolization (PVE) is increasingly used for preoperative treatment of patients schedulded to undergo liver resection when the volume of the future remnant liver appears to be insufficient. This review describes indications, technical considerations, perioperative management, results and complications of PVE. Results of PVE in literature and own results were compares in this review, too.


SWD-Schlagwörter: Embolisation
Freie Schlagwörter (deutsch): Pfortaderembolisation
Freie Schlagwörter (englisch): portal vein embolisation, liver resection
Institut: Radiologische Univ.-Klinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Uhl, Markus (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 08.05.2007
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 18.06.2008
Indexliste