Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-53679
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5367/


Graf, Klaus

Aspekte zum Regionalismus in Schwaben und am Oberrhein im Spätmittelalter

Aspects on regionalism in late medieval Swabia and the Upper Rhine

Dokument1.pdf (10.170 KB) (md5sum: 783cd750494a1c8d49e6e3cb7dcda316)

Kurzfassung in Deutsch

Noch konzeptionellen Vorüberlegungen zur Begrifflichkeit wendet sich der Beitrag drei Texten zu: der "Schwäbischen Chronik" des sogenannten Thomas Lirer, der "Reichenauer Reichschronik" (nachträglich von Felix Heinzer als Autograph Gallus Öhems erwiesen), beide auf Schwaben bezogen, und dem sogenannten "Oberrheinischen Revolutionär", dessen elsässisch-oberrheinischer Patriotismus bemerkenswert ist. Abschließend wird die Bedeutung eines "Lands Schwaben" für unterschiedliche Trägergruppen herausgearbeitet.


SWD-Schlagwörter: Schwaben , Regionalismus , Regionale Identität , Regionale Identität <Motiv> , Oberrhein , Oheim, Gallus , Oberrheinischer Revolutionär , Lirer, Thoma
Freie Schlagwörter (deutsch): Landesbewußtsein , Landesdiskurs
Institut: Historisches Seminar
DDC-Sachgruppe: Geschichte
Dokumentart: Aufsatz
Quelle: Historiographie am Oberrhein im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit, hrsg. von Kurt Andermann (=Oberrheinische Studien 7), Sigmaringen 1988, S. 165-192
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1988
Publikationsdatum: 23.06.2008
Bemerkung: PDF mit leicht korrigierter OCR. Weitergeführt wurden die Überlegungen in späteren Arbeiten: Klaus Graf, Das "Land" Schwaben im späten Mittelalter, 1992 http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5307/ und: Reich und Land in der südwestdeutschen Historiographie um 1500, 2001 http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5278/
Indexliste