Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-53885
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5388/


Graf, Klaus

Die Geschichtsschreibung der Reichsstadt Schwäbisch Gmünd im 17.und 18. Jahrhundert

Dokument1.pdf (14.918 KB) (md5sum: 5a9474ec936082d18cb02a74804b2b65)

Kurzfassung in Deutsch

Der Aufsatz gibt einen Überblick über die überwiegend deutschsprachige Historiographie der Reichsstadt Schwäbisch Gmünd im 17./18. Jahrhundert. Gliederung: I. Geschichtsschreibung im Umkreis des Magistrats (u.a.: Leonhard Friz, Eustachius Jeger, Johann Jakob Dudeum, Friedrich Vogt); II. Die Klöster (u.a.: Franz Ignaz Thwinger); III. Der Weltklerus (u.a.: Franz Xaver Debler); IV. Bürgerliche Chronisten; Schluß. Im Anhang wird der besonders wichtige Chronikensammelband Ch2 im Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd beschrieben.


SWD-Schlagwörter: Geschichtsschreibung , Schwäbisch Gmünd
Freie Schlagwörter (deutsch): Stadtgeschichtsschreibung
Institut: Historisches Seminar
DDC-Sachgruppe: Geschichte
Dokumentart: Aufsatz
Quelle: Barock in Schwäbisch Gmünd. Aufsätze zur Geschichte einer Reichsstadt im 18. Jahrhundert, Schwäbisch Gmünd 1981, S. 193-242
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1981
Publikationsdatum: 30.06.2008
Indexliste