Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-57296
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5729/


Graf, Klaus

Die Vener, ein Gmünder Stadtgeschlecht : zu Hermann Heimpels Monographie

Dokument1.pdf (577 KB) (md5sum: fcf40795676adda4041f317c119e4b48)

Kurzfassung in Deutsch

Die Arbeit bespricht das Alterswerk des Göttinger Historikers Hermann Heimpel (1901-1988), das dieser der ursprünglich Schwäbisch Gmünder Familie Vener gewidmet hat: Die Vener von Gmünd und Straßburg 1162-1447, Göttingen 1982. Neben einer Zusammenfassung bietet der Beitrag eine Reihe weiterführender Quellenfunde insbesondere zur Geschichte der Gmünder Geschlechterfamilie Gmünder Vener. Gliederung: Die Gmünder Vener (S. 127-144 mit Genealogie und sozialgeschichtlicher Einordnung); Nikolaus Benediktiner in Lorch (S. 144f.); Reinbold der Ältere und die Straßburger Vener (S. 146-148); Job Vener (S. 148-153); "Personalität": Die Patronage der Vener (S. 153-159).


SWD-Schlagwörter: Vener <Familie> , Schwäbisch Gmünd , Genealogie , Vener, Job , Patronage , Patriziat
Institut: Historisches Seminar
DDC-Sachgruppe: Geschichte
Dokumentart: Aufsatz
Quelle: Gmünder Studien 3 (1989), S. 121-159
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1989
Publikationsdatum: 27.08.2008
Bemerkung: PDF mit leicht korrigierter OCR.
Indexliste