Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-5757
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/575/


Sunarko, Adrianus

Die Entwicklung des Offenbarungsverständnisses von Edward Schillebeeckx und dessen Konsequenzen für sein Kirchenverständnis

Dokument1.pdf (3.380 KB) (md5sum: 6aa3d8845f73c83439337c4451608e3a)

Kurzfassung in Deutsch

Es geht in dieser Arbeit um die Offenbarungstheologie von Edward Schillebeeckx. Sie wird besonders im Rahmen des Versuches betrachtet, der Herausforderung der Neuzeit und der Postmoderne positiv und kritisch zu begegnen und parallel dazu im Rahmen des Versuches, ein personales, kommunikatives Offenbarungsverständnis konsistent zu entwickeln. Mit anderen Worten: Die Offenbarungstheologie Schillebeeckx' wird mit dem besonderen Blick auf seiner Absicht untersucht, der Herausforderung der Neuzeit und der Postmoderne zu begegnen und den Zeitgenossen die christliche Botschaft zu vermitteln. Außerdem werden die Konsequenzen der Offenbarungstheologie Schillebeeckx' für sein Kirchenverständnis gezeigt. Eine ausführliche Untersuchung zur Ekklesiologie von Schillebeeckx ist allerdings nicht beabsichtigt.


SWD-Schlagwörter: Offenbarung , Freiheit , Geschichte , Religion , Kirche
Institut: Institut für Systematische Theologie
Fakultät: Theologische Fakultät (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Religion
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Walter, Peter (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 11.07.2002
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 20.11.2002
Indexliste