Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-59250
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5925/


Klöpper, Jonas

Adenovirale Transduktion osteogen differenzierter adultermesenchymaler Stammzellen zur Verbesserung der Neovaskularisation osteogener Transplantate

Adenoviral-mediated gene delivery into osteogenically differentiated human mesenchymal stem cells for the improvement of the neovascularisation in bone tissue engineering applications

Dokument1.pdf (720 KB) (md5sum: fe10b806d2b0ad7df5d4156d2c15cfc3)

Kurzfassung in Deutsch

Das Überleben von ex vivo mit den Techniken des Tissue Engineering hergestellten
Gewebekonstrukten ist durch den fehlenden Anschluss der Transplantate an die
Blutgefäßversorgung des Wirtsorganismus und damit durch die unzureichende
Sauerstoff- und Nährstoffversorgung limitiert.
Die Verbesserung der Neovaskularisation und damit das Verhindern einer frühzeitigen Apoptose von im Labor konstruierten Transplantaten ist daher ein wichtiger Schritt bei der Verbesserung der Transplantationsergebnisse ex vivo konstruierter Gewebe. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Einsatz adenoviral transduzierter, osteogen differenzierter mesenchymaler Stammzellen (MSCs) als Träger der angiogenen Wachstumsfaktoren Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF) und Angiopoietin-1 (Ang-1). Dieser Ansatz zielt auf die Entwicklung einer therapeutischen Strategie zur Induktion der Angiogenese bei autologen, im Labor konstruierten Knochentransplantaten.
Die ex vivo-Transduktion osteogen differenzierter MSCs stellte sich bei den im Rahmen dieser Arbeit durchgeführten Experimenten als hoch effizient und die konsekutive Expression der Transgene als lang andauernd heraus.
Die biologische Aktivität des von diesen Zellen exprimierten VEGF und Ang-1 wurde bei Sprossungs-, Proliferations- und Apoptoseexperimenten mit humanen Nabelschnur Endothelzellen (HUVECs) als Antwort auf die Exposition mit konditioniertem Medium transduzierter Zellen bestätigt.
Die hier vorgelegten Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich osteogen differenzierte mesenchymale Stammzellen nach adenoviraler Transduktion als Träger angiogener Wachstumsfaktoren für die therapeutische Induktion der Neovaskularisation von ex vivo konstruierten, osteogenen Transplantaten eignen.


Kurzfassung in Englisch

Survival of ex vivo constructed tissues after transplantation is limited by insufficient oxygen and nutrient supply. Therefore, strategies aiming at improvement of neovascularization of engineered tissues are a key issue in tissue engineering applications. This in vitro study aimed at exploring the
usability of osteogenically differentiated human mesenchymal stem cells (MSCs) as carriers of the angiogenic growth factor genes vascular endothelial growth factor (VEGF) and angiopoietin-1 (Ang-1) for therapeutic angiogenesis in bone tissue engineering. The ex vivo adenoviral vector mediated transduction into osteogenically differentiated MSCs revealed a highly efficient and long lasting expression of the transgenes.
Biological activity of VEGF and Ang-1 secreted from transduced cells was confirmed by analyzing the sprouting, proliferation and apoptosis of human umbilical vein endothelial cells (HUVECs) in response to conditioned medium obtained from transduced cells. The results of this study suggest that transduced osteogenically differentiated MSCs may be suitable for inducing neovascularization in bone tissue engineering applications.


SWD-Schlagwörter: Gentransfer , Vascular endothelial Growth Factor , Tissue Engineering
Freie Schlagwörter (deutsch): Mesenchymale Stammzellen , Angiopoietin-1 , HUVEC , Adenovirus , Gentransfer , Osteogene Differenzierung
Freie Schlagwörter (englisch): Tissue engineering , Mesenchymal stem cell , VEGF , Angiopoietin-1 , HUVEC , Adenovirus , Gene transfer , Osteogenic differentiation
Institut: Chirurgische Univ.-Klinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Finkenzeller, Günter (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 02.07.2008
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 28.10.2008
Indexliste