Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-67
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6/


Wichmann, Martin

Das Verhältnis von Theorie und Praxis als wissenschaftstheoretische Grundfrage Praktischer Theologie

Dokument1.pdf (3.956 KB) (md5sum: 04bfa81024404237a741f3cb682405db)

Kurzfassung in Deutsch

In der Arbeit wird das Theorie-Praxis-Problem in Theologie und Kirche
reflektiert, insbesondere als Chiffre der Praktischen Theologie zur
wissenschaftstheoretischen Reflexion ihrer Disziplin. Die Relevanz des
Theorie-Praxis-Problems zeigt sich in nahezu allen Bereichen: dem
Kriteriendefizit der Gemeindepraxis korrespondieren z. B. unvermittelte
Praxisimpulse der wissenschaftlichen Theologie.
Die vielschichtige Problematik wird sowohl in wichtigen
wissenschaftsgeschichtlichen Stationen der Praktischen Theologie (vom
Handbuch der Pastoraltheologie zur Handlungstheorie) als auch in den
darin vertretenen philosophiegeschichtlichen Positionen (von Platon bis
Habermas) dargestellt. Eigene Analysen zur angemessenen Beschreibung des
Verhältnisses von Theorie und Praxis sowie Überlegungen zu Rolle und
Möglichkeiten der Praktischen Theologie beschließen den Text.


SWD-Schlagwörter: Praktische Theologie , Theorie / Praxis , Wissenschaftstheorie
Institut: Institut für Systematische Theologie
Fakultät: Theologische Fakultät (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Religion
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: -
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 01.01.1970
Erstellungsjahr: 1999
Publikationsdatum: 26.11.1999
Indexliste