Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-60440
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6044/


Brunner, Tobias

Diagnostischer Stellenwert der okulären Pulsamplitude (OPA) bei Patienten mit stabilem und progredientem Offenwinkelglaukom

Diagnostic value of the ocular pulse amplitude (OPA) in stable and progressive open-angle glaucoma

Dokument1.pdf (570 KB) (md5sum: a29043cbfd5af24cae346131a8c78b48)

Kurzfassung in Deutsch

Hintergrund
Laut Angaben der deutschen Vertreiberfirma des Dynamischen Konturtonometers (PASCAL®), Technomed, gibt es Hinweise, dass
1. anhand der okulären Pulsamplitude (OPA) verschiedene Glaukomformen unterschieden werden können,
2. der Index Intraokulardruck (IOD)/okuläre Pulsamplitude (OPA) mit dem Fortschreiten des Glaukoms positiv korreliert, wobei dieser einen Rückschluss auf die Durchblutungssituation am Auge zulassen soll.
Methode
Von Januar bis Juli 2006 wurden an der Universitäts-Augenklinik Freiburg 100 Patienten mit bekanntem Offenwinkelglaukom mit dem PASCAL®-Tonometer gemessen. 52 Patienten hatten ein stabilen und 48 einen progredienten Glaukombefund an mindestens einem Auge. Bei 19 Patienten bestand ein Normaldruckglaukom (NDG), bei 16 ein Pseudoexfoliationsglaukom (PEX) und bei 65 ein primäres Offenwinkelglaukom (POWG).
Ergebnisse
Die mittlere OPA aller Patienten betrug 3,2 ± 1,5 mmHg (NDG = 3,0 ± 1,1 mmHg; PEX = 3,6 ± 1,9 mmHg; POWG = 3,2 ± 1,5 mmHg). Der Unterschied zwischen den Glaukomgruppen war statistisch nicht signifikant. Der Index IOD/OPA lag in der Gruppe der Patienten mit progredientem Glaukom mit 7,5 ± 3,6 niedriger als bei den stabilen Glaukomen (7,7 ± 4,0). Auch dieser Unterschied war statistisch nicht signifikant.
Schlussfolgerung
Die Studienhypothesen konnten nicht bestätigt werden. In unserer Studie konnte anhand der OPA nicht zwischen den Glaukomformen NDG, PEX und POWG unterschieden werden. Auch dass ein erhöhter Index IOD/OPA ein Fortschreiten der Glaukomerkrankung anzeigt, konnte nicht belegt werden.


Kurzfassung in Englisch

Background
According to the distributor of PASCAL®-tonometry, Technomed, there is evidence for the following statements:
1. Ocular pulse amplitude (OPA) may allow for discriminating different glaucoma entities.
2. Furthermore, this index value is assumed to be positively related to the risk of glaucoma. Consequently, IOP/OPA might be increased in progressive glaucoma.
In this study, we investigated whether OPA can characterize different glaucoma types and whether IOP/OPA is related to progression of glaucoma.
Method
In the University Eye Hospital Freiburg 100 patients with open angle glaucoma were examined with PASCAL®-tonometry between January to July 2006. 52 patients had a stable 48 in progressive state glaucoma in at least one eye. In 19 patients normal tension glaucoma (NTG), in 16 pseudoexfoliative glaucoma (PEX) and in 65 patients primary open-angle glaucoma with high pressure (POWG) were diagnosed.
Results
Mean OPA of all patients was 3,2 ± 1,5 mmHg (NTG = 3,0 ± 1,1 mmHg; PEX = 3,6 ± 1,9 mmHg; POWG = 3,2 ± 1,5 mmHg). The results in between the groups did not differ statistically significantly. The index IOP/OPA in the group of patients with progressive state glaucoma (7,5 ± 3,6) was lower in the group with stable state glaucoma (7,7 ± 4,0). No statistically significant difference could be shown as well.
Conclusions
In our study we could not differ between patients with NTG, PEX, POWG and by OPA. Furthermore, no significant correlation between index IOP/OPA and glaucoma progression could be assessed.


SWD-Schlagwörter: Glaukom , Augendruck
Freie Schlagwörter (deutsch): Dynamische Konturtonometrie , Pascal-Tonometrie, okuläre Pulsamplitude
Freie Schlagwörter (englisch): Dynamic contour tonometry, ocular pulse amplitude
Institut: Univ.-Augenklinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Pache, Mona (PD Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 20.06.2008
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 24.11.2008
Indexliste