Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-61577
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6157/


Volz, Anne-Kathrin

Perimetrische Untersuchung zur Prävalenz des Normaldruckglaukoms beim Schlafapnoesyndrom

Perimetric examination to determine the prevalence of normal tension glaucoma in patients with sleep apnea syndrome

Dokument1.pdf (802 KB) (md5sum: 93c7be3d47bace35d2a1f25678d58878)

Kurzfassung in Deutsch

In der Literatur gibt es vielfach Hinweise, die eine erhöhte Glaukominzidenz bei SAS diskutieren. Eine Verknüpfung beider Krankheitsbilder ist über verschiedene Pathomechanismen vorstellbar, jedoch bisher keinem abschließenden Konsens zugängig. Da bisher überwiegend kleinere Patientenkollektive beschrieben wurden, setzt vorliegende Arbeit Resultate eines größeren Kollektivs mit bisherigen Untersuchungen in Beziehung.
Vorliegende Arbeit diagnostizierte bei 100 SAS-Patienten mittels Papillenfotographie und perimetrischer Untersuchung ein mögliches Offenwinkel- bzw. Normaldruckglaukom. Nach Zusammenschau aller Befunde eines jeden Patienten ergab sich bei jeweils einem Patienten ein primäres Offenwinkelglaukom bzw. ein Normaldruckglaukom. Die Glaukomprävalenz entspricht damit der der Normalbevölkerung.


Kurzfassung in Englisch

Sleep apnea syndrome is a disease characterized by repetitive upper airway obstructions during sleep. Examinations of sleep apnea syndrome patients have been described many ophthalmologic abnormalities like floppy eyelid, keratoconus, papilledema and optic neuropathy. Hence glaucoma too has been linked to the diagnosis of the obstructive sleep apnea syndrome in the last few years.
These findings justify the assumption that a heightened glaucoma incidence could be SAS related. It is feasible that both diseases patterns are connected by several pathological mechanisms but no concluding consensus on that matter could have been reached yet.
Until now preponderant smaller groups of patients had been described. So it seemed interesting to relate these previous surveys to a study with a larger patient collective.
In this study one hundred patients suffering from sleep apnea syndrome were examined using papilla photography and perimetric examination.
After reviewing each patient’s findings, one open-angle and one normal pressure glaucoma was diagnosed. Therefore the glaucoma prevalence corresponds to normal population.


SWD-Schlagwörter: Schlafapnoe , Glaukom , Gesichtsfeldmessung
Freie Schlagwörter (deutsch): SAS , Perimetrie , Normaldruckglaukom
Freie Schlagwörter (englisch): perimetric examination , normal tension glaucoma , sleep apnea syndrome
Institut: Univ.-Augenklinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Lagrèze, Wolf Alexander (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 03.04.2008
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 18.12.2008
Indexliste