Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-63220
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6322/


Jäger, Noémi Katharina

Crossing the Borders: Rastafari als neue religiöse Bewegung in Deutschland?

Crossing the borders: rastafari as a new religious movement in Germany?

Dokument1.pdf (1.138 KB) (md5sum: a1b2f56c7c35ea531375205d2a109e64)

Kurzfassung in Deutsch

In der Spätmoderne gewinnt der Konsum fremd produzierter Ideen und religiöser Deutungsangebote zunehmend an Bedeutung in der Identitätsarbeit lokaler Akteure. Die hier nachgezeichnete kulturelle Globalisierung der inzwischen multiethnischen Rastafari-Bewegung zeugt davon. In den Rezeptionskulturen erfahren die übernommenen Symbole und Praktiken oft kreative Veränderung durch Selektion und Neuinterpretation. Neben den Szenen in der Afrodiaspora, England, Japan und Neuseeland beleuchtet die Forscherin eindringlich die deutsche Rastafari-Bewegung, welche im internationalen Vergleich von tiefer Spiritualität gekennzeichnet ist.


SWD-Schlagwörter: Rastafari , Globalisierung , Globalisierung <Motiv> , Neue Religion , Reggae
Freie Schlagwörter (deutsch): Indigenisierung
Freie Schlagwörter (englisch): Rastafari , Afrocentrism , Germany , Cultural Globalization , New Religious Movement , Black Cultural Traffic , Reggae , Indigenization
Institut: Institut für Völkerkunde
DDC-Sachgruppe: Bräuche, Etikette, Folklore
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit
Schriftenreihe: Freiburger ethnologische Arbeitspapiere
Band Nummer: 12
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 27.04.2009
Indexliste