Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-63733
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6373/


Prost, Marcin Grzegorz

Nachweis von EphA7 und Angiogenesefaktoren in chorioidalen Neovaskularisationsmembranen und im menschlichen Auge : ist EphA7 an der Pathogenese der altersabhängigen Makuladegeneration beteiligt?

Evidence of EphA7 receptor and other angiogenetic factors in choroidal neovascular membranes and in the human eye : is EphA7 engaged in the pathogenesis of the age-related macular degeneration?

Dokument1. (0,1 KB) (md5sum: 20f1f5a1f2b24973e50d60a55939419f)
Dokument2.pdf (2.971 KB)

Kurzfassung in Deutsch

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist heute in den Industrienationen die häufigste Ursache für den Verlust des zentralen Sehens. Sie beginnt mit der Ansammlung von extrazellulären Ablagerungen innerhalb der Bruch-Membran oder zwischen der Bruch-Membran und dem retinalen Pigmentepithel. Dadurch wird die chorioretinale Homöostase gestört. Während der chorioidalen Gefäßneubildung transdifferenzieren und proliferieren die RPE-Zellen und umgeben die zwischen Bruch-Membran und Retina eingesprossten Gefässe. Angiogenese und RPE-Transdifferenzierung werden durch verschiedene angiogene Proteine wie VEGF, PEDF, ANGPT1 und ANGPT2 gesteuert.
Beim Vergleich der Expression von kultivierten RPE-Zellen und CNV-RPE-Zellen mittels Differential Display wurde festgestellt, dass die Rezeptortyrosinkinase EphA7 in CNV-RPE, nicht aber im normalen RPE exprimiert wird. Daher sollte in der vorliegenden Arbeit die Expression von EphA7 sowie anderer angiogener Proteine in menschlichen Augen, CNV-Membranen und CNV-RPE-Kulturen immunhistochemisch nachgewiesen werden.
Um die verwendeten Antikörper zu testen wurde EphA7 in den Purkinje-Zellen der Maus nachgewiesen, diese Reaktion mit dem antigenen Peptid gehemmt sowie die Expression mit PCR überprüft. Die Gefässwandfärbung mit dem EphA7-Antikörper von Santa Cruz Biotechnology scheint ein Artefakt zu sein, auch wenn sie mehrmals publiziert wurde.
In gesunden Augen wurde EphA7 nicht gefunden, doch wird es im RPE in frühen AMD-Stadien mit Drusen exprimiert. In CNV-Membranen war eine deutliche EphA7-Expression im retinalen Pigmentepithel sowie in pigmentierten und nicht-pigmentierten Stromazellen zu sehen. Damit ist EphA7 ein AMD-Marker. Es könnte sein, dass EphA7 an der Transdifferenzierung des RPE bzw. der Bildung der CNV mitwirkt.
Die EphA7-Expression korreliert in den CNV-Membranen mit der Expression von VEGFR1 und PEDF, die eine angiogene bzw. antiangiogenen Wirkung besitzen. Eine schwache EphA7-Färbung zeigten pigmentierte Zellen der epiretinalen Membranen bei proliferativer Vitreoretinopathie (PVR), allerdings nur mit dem EphA7-Antikörper von Santa Cruz Biotechnology).
Die vorgelegten Ergebnisse haben ein neues Licht auf die Regulations¬mechanismen der chorioidalen Neovaskularisation bei AMD geworfen. Die Komplexität der Abläufe jedoch erfordert weiterhin eine intensive Forschungsarbeit, um ein vollständiges Bild der CNV-Bildung zu erhalten. Dieses Bild ist die Grundlage, auf der Therapieansätze für die Behandlung der AMD entwickelt werden können.


Kurzfassung in Englisch

Age-related macular degeneration is a major cause of a loss of the central vision in the developed countries.
In order to screen for differences in the expression of RNA of normal (ARPE-19) and pathologic RPE by differential display analysis we established a cell culture system for RPE derived from subretinal neovascular membranes (CNV-RPE). In these cultures ephrin receptor EphA7 is detected by PCR in CNV-RPE cells but not in ARPE-19 cells.
The purpose of our study was the investigation of EphA7 expression and expression of other angiogenteic factors: VEGF, PEDF, ANGPT1 and ANGPT2 in choroidal neovascular membranes (CNV) and in the human eye by immunohistochemistry.
In normal eyes, EphA7 is not expressed in the RPE. Very weak expression was to be seen in the pigmented cells from the epiretinal membranes in the eyes with proliferative vitreoretinopthy. In CNV membranes, EphA7 is expressed in pigmented cells as well as in RPE-derived stromal cells. Based on morphological examination, eyes with drusen as an early stage of AMD showed increased expression of EphA7. EphA7 expression correlate with the expression of VEGR1 and PEDF in CNV.
The CNV-RPE cell culture was a useful tool for finding EphA7 as a marker gene expressed in stromal cells of CNV membranes but not in RPE of normal eyes.
It has been also confirmed by immunohistochemistry. EphA7 expression starts in the drusen stage of AMD formation. Thus, the activation of EphA7 indicates the transdifferentiation of normal RPE cells to CNV stromal cells. Both ephrinA1 as a potential ligand and AF-6 as an interacting protein in EphA7 signal transduction are transcribed in normal and CNV-associated RPE. With upstream and downstream elements existent, the upregulation of EphA7 in AMD could complete signal transduction. Ephrins and their Eph-receptors might therefore be involved in the formation of CNV membranes in AMD.


SWD-Schlagwörter: Altersabhängige Makuladegeneration (AMD) , CNV , Pathogenese , Ephrin-Eph-System , EphA7 Rezeptor
Freie Schlagwörter (deutsch): Altersabhängige Makuladegeneration (AMD) , CNV , Pathogenese , Ephrin-Eph-System , EphA7 Rezeptor
Freie Schlagwörter (englisch): Age-related macular degeneration , CNV , pathogenesis , Ephrin-Eph-System , EphA7 receptor
Institut: Univ.-Augenklinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Hansen, Lutz Lothar (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 07.03.2008
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 27.04.2009
Indexliste