Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-7156
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/715/


Eich, Klaus-Gerd

Der Einsatz Pastoraler Mitarbeiter des Bistums Trier in der Schule : ein religionspädagogischer Entwurf und ein empirischer Beitrag zur Rezption und Evaluation von Qualitätsmanagementsystemen für Religionsunterricht und Schulseelsorge

Dokument1.pdf (2.269 KB) (md5sum: 8e239e4b95daaa890269e8dd88635293)

Kurzfassung in Deutsch

Auf der wissenschaftstheoretischen Grundlage einer Empirischen Religionspädagogik entwickelt der Verfasser in Auseinandersetzung mit der Rezeption von Qualitätsmanagementsystemen in pädagogischen Kontexten Qualitätskriterien für den Religionsunterricht (Schülerorientierte Didaktik, Pluralitätsfähiges Kirchenleitbild, Rollensicherheit), die Schulseelsorge und die Ausbildung Pastoraler Mitarbeiter für die Schule. Diese Kriterien werden operationalisiert und an Pastoralen Mitarbeitern des Bistums Trier überprüft. Abschließend werden die Ergebnisse kritisch gewürdigt.


SWD-Schlagwörter: Katholischer Religionsunterricht , Qualitätsmanagement , Bildungstheorie , Schülerorientierte Didaktik , Schülerseelsorge
PACS Klassifikation 96.60.Mz , 95.85.Kr
Institut: Institut für Praktische Theologie
Fakultät: Theologische Fakultät (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Religion
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Tzscheetzsch, Werner (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 16.05.2002
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 04.06.2003
Indexliste