Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-78764
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/7876/


Bäuerle, Heidi

Methoden zur Erfassung und räumlichen Modellierung von Habitatbäumen und stehendem Totholz auf der Grundlage von Stichproben

Survey and spatial modelling of habitat trees and standing coarse woody debris

Dokument1.pdf (3.615 KB) (md5sum: 402d426e03239cfb42b5e55a68c67678)

Kurzfassung in Deutsch

In dieser Arbeit wird die Erfassung und die räumliche Modellierung von Habitatbäumen und stehendem Totholz behandelt. In drei separaten Studien werden unterschiedliche Aspekte zu dieser Thematik aufgegriffen. In der ersten Studie werden Empfehlungen für ein Monitoring von Habitatbäumen und stehendem Totholz auf Basis von Stichproben in bewaldeten Natura 2000-Gebieten gegeben. Die räumliche Modellierung von Habitatbäumen steht bei den folgenden beiden Studien im Vordergrund. Für die Analyse der beobachteten Habitatbaumstandorte werden zwei Methoden aus der räumlichen Statistik angewendet. Neben nützlichen Hinweisen für die Praxis werden in der Dissertation auch Methoden aufgezeigt, die einen grundlegenden Erkenntnissgewinn für die Erfassung von seltenen Merkmalen im Wald ermöglichen.


Kurzfassung in Englisch

The thesis deals with the survey and the spatial modelling of habitat trees and coarse woody debris. In three studies different aspects of these subject are concerned. In the first study recommendations for the monitoring of habitat trees and standing coarse woody debris based on sampling schemes in the European Natura 2000 network of protected areas are given. The main aspect of the following two studies is the spatial modelling of habitat trees. Two methods belonging to the spatial statistics are used to analyse
the surveyed habitat tree locations. The thesis provide both useful practical information and methods which present basic knowledge for the survey of rare objects in the woodlands.


SWD-Schlagwörter: Stichprobeninventur , Totholz <Forstwirtschaft> , Verallgemeinertes Regressionsmodell
Freie Schlagwörter (deutsch): Linientransektstichprobe , verallgemeinertes additives Regressionsmodell , Punktmuster Rekonstruktion , räumliche Statistik
Freie Schlagwörter (englisch): Line Transect Sampling , Generalized Additive Model , Point Pattern Reconstruction , Spatial Statistic
MSC Klassifikation 62P12
Institut: Waldbau-Institut
Fakultät: Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften
DDC-Sachgruppe: Land- und Forstwirtschaft, Veterinärmedizin
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Bauhus, Jürgen (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 10.12.2010
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 17.01.2011
Indexliste