Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-807
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/80/


Sühl-Strohmenger, Wilfried

Horizonte von Bildung und Allgemeinbildung. Der Bildungsbegriff der Gegenwart im Brennpunkt von Persönlichkeits-, Gesellschafts- und Wissenschaftsorientierung. Konsequenzen für das Verständnis von Allgemeinbildung heute u. für die Lehrplangestaltung

Dokument1.pdf (39.396 KB) (md5sum: cf0620ee64781c280f33f9f73998bdd1)

Kurzfassung in Deutsch

Nach einem gerafften Überblick über die wichtigsten bildungstheoretischen Positionen der Bildungsgeschichte seit Humboldt werden die neueren Ansätze und Überlegungen wichtiger Bildungstheoretiker konzentriert vorgestellt, und zwar hinsichtlich des zugrundeliegenden Menschenbildes, des Gesellschaftsverständnisses sowie des Verständnisses von Bildung und Allgemeinbildung heute. Die Abhandlung mündet in den Versuch einer Synthese der unterschiedlich akzentuierten Ansätze, um so zu einem für die neuere Lehrplangestaltung brauchbaren theoretischen Rahmen des Bildungsbegriffs zu gelangen. Dieser bewegt sich im Spannungsfeld von Persönlichkeits-, von Gesellschafts- und von Wissenschaftsorientierung. Anhand der neuen Lehrpläne für das Gymnasium in Baden-Württemberg werden diese Kriterien konkretisiert.


SWD-Schlagwörter: Bildungstheorie , Bildung , Allgemeinbildung
Institut: Seminar für Erziehungswissenschaft
Fakultät: Philosophische Fakultät I (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Prof. Dr. Kurt Aurin
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 16.12.1983
Erstellungsjahr: 1984
Publikationsdatum: 06.07.2000
Indexliste