Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-81248
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/8124/


Walther, Saskia

Bedeutungsdimensionen von Arbeit - emische Perspektiven von Frauen im Kameruner Grasland

Dokument1.pdf (1.373 KB) (md5sum: a278eeed431e38a32209353c64e0a109)

Kurzfassung in Deutsch

Die empirische Magisterarbeit thematisiert die Arbeitswelten von Frauen im nordwestlichen Kamerun. Der akteurszentrierte Forschungsansatz untersucht die emische Perspektive von Frauen auf Arbeit und die damit verbunden gesellschaftlichen, sozialen, genderspezifischen sowie kognitiven und moralischen Strukturen. Der Schwerpunkt liegt auf der von Frauen ausschließlich positiv konnotierten Erwerbsarbeit, was auf eine Orientierung an kulturspezifischen Geschlechterrollen und dem „modernen“ Leben in der Stadt zurückführen ist.


SWD-Schlagwörter: Frauen , Arbeit , Gender , Geschlechterrollen , Kamerun , Afrika
Freie Schlagwörter (deutsch): Frauen , Arbeit , Gender , Geschlechterrollen , Kamerun , Afrika
Freie Schlagwörter (englisch): Women , Work , Gender , Cameroon , Africa
Institut: Institut für Völkerkunde
DDC-Sachgruppe: Bräuche, Etikette, Folklore
Dokumentart: Diplom-, Magister-, Masterarbeit
Schriftenreihe: Freiburger ethnologische Arbeitspapiere
Band Nummer: 19
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 09.06.2011
Indexliste