Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-8363
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/836/


Schnitzer, Stefan

Visuelle Farbbestimmung der Gingiva mit dem Munsell-Farbsystem zur Erstellung individualisierter Prothesenbasen in der zahnärztlichen Prothetik : systematische Literaturübersicht und klinische Studie

Color distribution and visual color assessment of human Gingiva and Mucosa : systematic review and clinical trial

Dokument1.pdf (767 KB) (md5sum: 4a8b14b5cfa955ecff38b78d3d2b8a05)

Kurzfassung in Deutsch

Bislang fehlen zur Schaffung einer „roten Ästhetik“ Standardfarbmuster zur Individualisierung prothetischer Rekonstruktionen. Ziel dieser Studie war es, (1) die Erstellung einer systematischen Literaturübersicht und daran anschließend (2) die Farbe von Gingiva und Alveolarmukosa durch Vergleich mit dem Munsell-Farbsystem zu bestimmen.
Die Literaturübersicht wurde aus elektronischen Daten-banken (1966-2002) heraus erstellt und durch eine Handsuche (DZZ) ergänzt. Anhand eines Fragebogens wurden Faktoren erhoben, die einen Einfluss auf die Farbe und Farbverteilung haben könnten. Insgesamt 150 Teilnehmer (3 Altersgruppen) beiderlei Geschlechts wurden von einem Untersucher unter standardisierten Bedingungen untersucht. Dabei wurden Frontzahn, Eckzahn und Prämolar mit den jeweiligen Bereichen Papille, befestigte Gingiva und Alveolarmukosa berücksichtigt. Ergänzend wurde ein Proband von 27 unabhängigen Untersuchern untersucht, um das Ausmaß der interindividuellen Variationsbreite bei der Farbbestimmung zu ermitteln.
Die Literaturrecherche ergab insgesamt 9 Artikel (6 englische, 3 japanische Artikel), die hinsichtlich der Studienplanung und Ergebnisse unter-schiedlich waren. Ein Muster in der Farbverteilung der verschiedenen Bereiche und Regionen konnte nicht festgestellt werden. Keiner der Faktoren zeigte einen signifikanten Einfluss auf die Farbe oder Farbverteilung. Die Farbwiedergabe bei der interindividuellen Farbaufnahme zeigte eine deutliche Streuung der Farbwerte (z.B. Helligkeitswert L* von 30,8 bis 81,4).
Es besteht weiterer Forschungsbedarf hinsichtlich der Farbe und Farbverteilung der Gingiva und Alveolarmukosa, zudem differieren beide Gewebe farblich. Bei jungen Probanden sind die Farben häufig heller. Desweiteren können mit einer begrenzten Farbauswahl von 28 Farben und visueller Farbbestimmung (Munsell-Farbsystem) weder Verteilungsmuster noch Einflussfaktoren ermittelt werden, die die Farbe oder Farbverteilung beeinflussen.


Kurzfassung in Englisch

Due to the lack of standard color chips for individual prosthetic reconstructions it is not yet possible to create a so-called “red esthetics” in a reliable manner. The aim of this study was twofold: (1) systematic review of the literature concerning gingiva color and color distribution of human gingiva; (2) clinical study: determination of the gingiva color and the alveolar mucous membrane by comparison with Munsell color chips.
The literature review was carried out in electronic databases (1966-2002) and supplemented by handsearch (DZZ). In the clinical study, factors influencing the color and color distribution were determined. Thereafter, three age groups of 50 male and female subjects each were assessed by one examiner. Incisors, canines, and premolars as well as the papilla, attached gingiva, and alveolar mucous membrane were examined. The colors were determined in several short, consecutive intervals. In addition, 27 independent examiners investigated a particular area in one subject to evaluate the interindividual variability of color determination.
The systematic review identified 9 articles (6 in English, 3 in Japanese) with different study designs and results. In the clinical study, a particular pattern regarding the color distribution in various areas could not be found. None of the assessed factors was of statistical significance with regard to color or color distribution. The interindividual determination of the color varied considerably (e.g., lightness L* from 30.8 to 81.4). These results show how differently the color is appraised by individual examiners.
There is further need for research concerning color and color distribution of humans gingiva. Gingiva and alveolar mucous membrane differ mainly in terms of color. Young subjects frequently show brighter colors. Neither distribution patterns nor factors influencing color or color distribution could be identified, when a limited range of 28 Munsell color chips was used.


SWD-Schlagwörter: Zahnfleisch , Farbmessung , Schleimhaut , Bestimmung , Farbsystem
Freie Schlagwörter (deutsch): Munsell-Farbsystem
Institut: Zahn-, Mund- und Kieferklinik
Fakultät: Medizinische Fakultät / Universitätsklinikum (bis Sept. 2002)
DDC-Sachgruppe: Medizin und Gesundheit
Dokumentart: Dissertation
Erstgutachter: Türp, Jens C. (Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 14.08.2003
Erstellungsjahr: 2003
Publikationsdatum: 22.10.2003
Indexliste