Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-86730
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/8673/


Ruppert, Chantal

Gemeinwohlverpflichtung öffentlicher Forstbetriebe : eine theoretische Problemdarstellung mit Bezug zur Praxis

Dokument1.pdf (432 KB) (md5sum: 96ad563c9a0eecff2f6e0317bc48538d)

Kurzfassung in Deutsch

Dieser Arbeitbericht entstand als Dissertationgrundlage, die sich mit den Möglichkeiten alternativer Rechts- und Organisationsformen kommunaler Forstbetriebe beschäftigt. Häufig wird als Argument gegen eine alternative Rechtsform im kommunalen Bereich angeführt, dass damit vornehmlich die Ausrichtung an erwerbswirtschaftlichen
Strukturen angestrebt wird, sich dies aber nicht mit der besonderen
Gemeinwohlverpflichtung der Betriebe vereinbaren ließe. Es bestand somit die Notwendigkeit, den Begriff „Gemeinwohl“ eingehender zu betrachten, zumal er auch ein Zentralbegriff der derzeitigen Reformdebatten ist und das Problem, diesen Begriff zu konkretisieren, die Basis für viele forstökonomische und forstpolitische Arbeiten bildet.


SWD-Schlagwörter: Gemeinwohl
Institut: Institut für Forstökonomie
DDC-Sachgruppe: Land- und Forstwirtschaft, Veterinärmedizin
Dokumentart: Report (Bericht)
Schriftenreihe: Arbeitsbericht / Institut für Forstökonomie
Band Nummer: 38
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 17.07.2012
Indexliste