Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Eingang zum Volltext

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:25-opus-87880
URL: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/8788/


Rauer, Corinna

Ethnologie der Grenze am Beispiel Mexiko und USA : soziale und politische Grenzziehung im Borderland Arizona

Dokument1.pdf (1.740 KB) (md5sum: 4dc7b9607512cae5e8b188c50314f128)

Kurzfassung in Deutsch

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Wahrnehmung der Grenze und des Borderlands zwischen Arizona, USA und Sonora, Mexiko durch politisch aktive, lokale Akteure. Dieses Grenzgebiet unterliegt in den letzten Jahrzehnten, vor allem nach dem 11. September 2001, einer starken Veränderung durch zunehmende nationale Sicherheitsdiskurse und Sicherheitsmaßnahmen.
Ein besonderer Fokus dieser Arbeit liegt auf der Intersektion zwischen der geopolitischen Grenze und der sozialen ‚Boundary’-Ziehung durch staatliche Vertreter, sowie AktivistInnen.
Durch die soziale Konstruktion eines ‚kriminellen Anderen’ sowie eines ‚gefährlichen’ Borderlands durch ‚den Staat’, wird die geopolitische Trennlinie in einem Top-Down Prozess produziert und in sozialen und kulturellen Praktiken reproduziert. Die daraus resultierende massive Performanz der Abgrenzung des ‘Eigenen’ zu einem ‘Anderen’, führt dazu, dass zugleich die Integrität und damit die ‚Great Fiction’ des Nationalstaates aufrechterhalten wird.
Diese Arbeit macht jedoch auch darauf aufmerksam, dass bei einem Blick auf die lokale Ebene, die durch den ‚mächtigen’ Staat konstruierte Grenze von lokalen Akteuren immer auch in einen Bottom-Up Prozess selbst eingeordnet, umgedeutet und reproduziert wird. Dabei ziehen die hier behandelten AktivistInnen die soziale Boundary oft nicht deckungsgleich mit der geopolitischen Grenze. Sie schaffen durch ihre Perzeption und Handlungen einen transnationalen (Grenz-)Raum, welcher unter anderem die Great Fiction offenlegt, und somit die Integrität des Nationalstaates herausfordern kann.


Kurzfassung in Englisch

This thesis is concerned with local and politically active individuals’ perceptions of the borderland between Arizona, USA and Sonora, Mexico. This particular borderland area has been subject to immense changes within the last few decades, especially after 9/11 due to increasing discourses and measures in national security. The focus of this paper is centered on the intersection between the actual state border and the social boundaries, drawn by state officials and activists.
Through the social construction of a ‘criminal other’, as well as a ‘dangerous borderland’ by the state, the geopolitical border is being produced and in various social and cultural practices reproduced in a top-down process. At the same time the resulting massive performance of demarcation of the ‘own’ in relation to the ‘other’ helps to maintain the integrity and therefore the ‘great fiction’ of the nation state.
Furthermore, this paper also draws attention to the fact that looking at the local scale, the border that is partly constructed by the ‘powerful’ state is also always classified, reinterpreted and reproduced by the local actors in a bottom-up process. In this procedure activists often do not draw the social boundary congruent to the geopolitical border. Through their perception and following actions they create a transnational (border) space that can reveal the ‘great fiction’ and contest the integrity of a nation state itself.


SWD-Schlagwörter: Frontier , USA , Mexiko , Grenze , Transnationale Politik , Arizona , Borders
Freie Schlagwörter (deutsch): Borderland , Frontier , Grenze , Mexico , USA , Arizona , Othering , Great Fiction des Nationalstaats , Transnationalismus
Freie Schlagwörter (englisch): Borderland , Frontier , Border , Mexico , USA , Arizona , Othering , Great Fiction of nation states , Transnationalism
Institut: Institut für Völkerkunde
DDC-Sachgruppe: Geografie, Reisen
Dokumentart: Bachelor Thesis
Schriftenreihe: Freiburger ethnologische Arbeitspapiere
Band Nummer: 20
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 20.11.2012
Indexliste